Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Marcel Weil

Dr.-Ing. Marcel Weil

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 502
Tel.: +49 721 608-26718
marcel weilGuv7∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Arbeitsgebiete

Technikfolgenanalyse und -abschätzung

  • Systemanalyse für elektrochemische Speichersysteme, Elektromobilität, Smart-Grids
  • Abschätzung strategischer Ressource für neue Technologien
  • Integration wirtschaftlicher und ökologischer Aspekte in frühen Entwicklungsstadien von Materialien bzw. Technologien
  • Identifikation von erfolgversprechenden Designkorridoren bei neuen Materialien bzw. Technologien
  • Systemanalytische Instrumente (MFA, LCA, LCC, MCDA) zur Unterstützung bei Entscheidungsfindungen
  • Analyse und Bewertung von neuen Schlüsseltechnologien (z. B. Nanomaterialien)
  • Ökonomische / Ökologische Bilanzierung von emergenten Technologien und Produkten

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

Eintritt bei ITAS

Seit 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITAS.

Lebenslauf

seit 2011 Gruppenleiter „Ressourcen, Umwelt und Nachhaltigkeit“
Helmholtz-Institut Ulm für elektrochemische Energiespeicher
seit 2007 Gruppenleiter „Materialien für emergente Technologien“
KIT, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
06/2007 – 07/2007 Forschungsstipendium
Stipendium des National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST), Centre for Life Cycle Assessment, Tsukuba, Japan Forschungsthema: Assessment of resources availability for the production of geopolymers
06/2004 - 05/2007

Forschungsprojekt gefördert durch die Volkswagen-Stiftung
Projekttitel: Systemanalytisch eingebettete Entwicklung von Geopolymerbindern
Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technische Chemie,
Zentralabteilung Technikbedingte Stoffströme (ITC-ZTS) - heute ITAS beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

03/2004

Abschluss der Promotion
TU-Darmstadt, Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie, Institut für Wasserversorgung und Grundwasserschutz, Abwasser- und Abfalltechnik, Industrielle Stoffkreisläufe, Umwelt- und Raumplanung (WA); Gesamturteil: „sehr gut bestanden“

06/2003 - 08/2003

wissenschaftlicher Mitarbeiterbeim Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technische Chemie, Zentralabteilung Technikbedingte Stoffströme (ITC-ZTS) - heute ITAS beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

06/2000 - 05/2003

Promotionsstipendium
Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technische Chemie,
Zentralabteilung Technikbedingte Stoffströme (ITC-ZTS) - heute ITAS beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT); Promotionsthema: Ressourcenschonung und Umweltentlastung bei der Betonherstellung durch Nutzung von Bau- und Abbruchabfällen

Ausbildung

  • Studium der Geologie, Abschluss Diplom-Geologe an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
    Abschluss Gesamturteil: „sehr gut“
  • ab 1997 gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Interim: Auslandsstudium, University of Adelaide, Australien (zwei Semester)

Betreuung und Anleitung, Prämierungen und Auszeichnungen, Netzwerke, Projekte

Veranstaltungen

Im Netz

Wissenschaftsnetzwerke: ResearchGate

Aktuelle Publikationen

Baumann, M.; Peters, J.; Weil, M.
Ökologische und ökonomische Performance stationärer Li-Ion-Batteriespeicher. Präsentation auf dem 15. Symposium Energieinnovation, Graz, Österreich, 14.-16.02.2018

Baumann, M.; Weil, M.; Moniz, A. Brandão
Socio-technical transitions and sustainability: The energy system, battery storage and transport. Vortrag auf dem FCT UNL-Seminar, Caparica, Portugal, 22.01.2018

Peters, J.; Baumann, M.; Weil, M.
Bewertung neuer Batterietechnologien für stationäre Energiespeicherung unter Umweltaspekten. Plenarvortrag beim 5. Battery Experts Forum, Aschaffenburg, 27.02.-01.03.2018

Weil, M.; Ziemann, S.; Peters, J.
The issue of metal resources in li-ion batteries for electric vehicles. In: Pistoia, G.; Liaw, B. (Hrsg.): Behaviour of Lithium-Ion Batteries in Electric Vehicles. Battery Health, Performance, Safety, and Cost. Cham: Springer 2018, S. 59-74, DOI: 10.1007/978-3-319-69950-9_3
(Green Energy and Technology)

Ziemann, S.; Müller, D.B.; Schebek, L.; Weil, M.
Modeling the potential impact of lithium recycling from EV batteries on lithium demand: A dynamic MFA approach. Resources, Conservation and Recycling 133(2018), S. 76-85, DOI: 10.1016/j.resconrec.2018.01.031

Baumann, M.; Marcelino, C.; Peters, J.; Weil, M.; Almeida, P.; Wanner, E.
Environmental impacts of different battery technologies in renewable hybrid micro-grids. In: IEEE PES (Hrsg.): Proceedings of the IEEE International Conference on Innovative Smart Grid Technologies IEEE ISGT Europe 2017, Turin, Italien, 26.-29.09.2017. 2017, publ. online

Baumann, M.; Marcelino, C.; Peters, J.; Weil, M.; Almeida, P.; Wanner, E.
Environmental impacts of different battery technologies in renewable hybrid micro-grids. Vortrag auf der IEEE International Conference on Innovative Smart Grid Technologies IEEE ISGT Europe 2017, Turin, Italien, 29.09.2017

Baumann, M.; Peters, J.; Weil, M.; Marcelino, C.
Dynamic LCA of stationary battery systems in a renewable-based decentralized grid. Vortrag auf dem 23rd SETAC Europe LCA Case Study Symposium "Consequencial LCA for Decision Support", Barcelona, Spanien, 27.-28.11.2017

Baumann, M.; Weil, M.; Peters, J.
How to benchmark hybrid- and electro-chemical energy storage systems. Vortrag auf dem "EERA - On-SITE Project" Workshop on Hybrid Energy and Energy Storage Systems, Rom, Italien, 21.-22.09.2017
Folien/pdf

Baumann, M.; Weil, M.; Peters, J.
The energy system 2050 project: Sustainability assessment of future energy storage technologies. Vortrag bei der 8th Winter School on Technology Assessment, Lissabon, Portugal, 05.12.2017

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS