Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Marcel Weil

Dr.-Ing. Marcel Weil

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 502
Tel.: +49 721 608-26718
marcel weilCdd8∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Arbeitsgebiete

Technikfolgenanalyse und -abschätzung

  • Systemanalyse für elektrochemische Speichersysteme, Elektromobilität, Smart-Grids
  • Abschätzung strategischer Ressource für neue Technologien
  • Integration wirtschaftlicher und ökologischer Aspekte in frühen Entwicklungsstadien von Materialien bzw. Technologien
  • Identifikation von erfolgversprechenden Designkorridoren bei neuen Materialien bzw. Technologien
  • Systemanalytische Instrumente (MFA, LCA, LCC, MCDA) zur Unterstützung bei Entscheidungsfindungen
  • Analyse und Bewertung von neuen Schlüsseltechnologien (z. B. Nanomaterialien)
  • Ökonomische / Ökologische Bilanzierung von emergenten Technologien und Produkten

Aktuelle Projekte und Zuständigkeiten

Eintritt bei ITAS

Seit 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITAS.

Lebenslauf

seit 2011 Gruppenleiter „Ressourcen, Umwelt und Nachhaltigkeit“
Helmholtz-Institut Ulm für elektrochemische Energiespeicher
seit 2007 Gruppenleiter „Materialien für emergente Technologien“
KIT, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
06/2007 – 07/2007 Forschungsstipendium
Stipendium des National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST), Centre for Life Cycle Assessment, Tsukuba, Japan Forschungsthema: Assessment of resources availability for the production of geopolymers
06/2004 - 05/2007

Forschungsprojekt gefördert durch die Volkswagen-Stiftung
Projekttitel: Systemanalytisch eingebettete Entwicklung von Geopolymerbindern
Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technische Chemie,
Zentralabteilung Technikbedingte Stoffströme (ITC-ZTS) - heute ITAS beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

03/2004

Abschluss der Promotion
TU-Darmstadt, Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie, Institut für Wasserversorgung und Grundwasserschutz, Abwasser- und Abfalltechnik, Industrielle Stoffkreisläufe, Umwelt- und Raumplanung (WA); Gesamturteil: „sehr gut bestanden“

06/2003 - 08/2003

wissenschaftlicher Mitarbeiterbeim Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technische Chemie, Zentralabteilung Technikbedingte Stoffströme (ITC-ZTS) - heute ITAS beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

06/2000 - 05/2003

Promotionsstipendium
Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technische Chemie,
Zentralabteilung Technikbedingte Stoffströme (ITC-ZTS) - heute ITAS beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT); Promotionsthema: Ressourcenschonung und Umweltentlastung bei der Betonherstellung durch Nutzung von Bau- und Abbruchabfällen

Ausbildung

  • Studium der Geologie, Abschluss Diplom-Geologe an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
    Abschluss Gesamturteil: „sehr gut“
  • ab 1997 gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Interim: Auslandsstudium, University of Adelaide, Australien (zwei Semester)

Betreuung und Anleitung, Prämierungen und Auszeichnungen, Netzwerke, Projekte

Veranstaltungen

Im Netz

Wissenschaftsnetzwerke: ResearchGate

Aktuelle Publikationen

Peters, J.; Baumann, M.; Zimmermann, B.; Braun, J.; Weil, M.
The environmental impact of Li-Ion batteries and the role of key parameters - A review. Renewable and Sustainable Energy Reviews 67(2017), S. 491-506, publ. online, DOI: 10.1016/j.rser.2016.08.039
Abstract englisch/htm

Versteeg, T.; Baumann, M.; Weil, M.; Moniz, A. Brandão
Exploring emerging battery technology for grid-connected energy storage with constructive technology assessment. Technological Forecasting and Social Change (2017)115, S. 99-110
Abstract englisch/htm

Weil, M.
Perspective from the other side: Lessons learned to be a reviewer for research proposals. Vortrag beim PhD Club, Helmholtz Institut Ulm, 29.03.2017

Weil, M.; Baumann, M.; Peters, J.; Rodriguez Garcia, G.; Ziemann, S.; Versteeg, T.
Life cycle sustainability assessment of nano-enabled energy storage technologies. Präsentation auf dem 9th Indo-German Frontiers of Engineering Symposium (INDOGFOE), Jaipur, Indien, 09.-12.03.2017

Weil, M.; Peters, J.; Ziemann, S.; Baumann, M.; Rodriguez Garcia, G.
Responsible development of innovations - How to assess economic and ecological sustainability of new and emerging energy technologies? Vortrag bei der School of Cehmical Science & Advanced Molecular Materials, Mahatma Gandhi Universität, Kerela, Indien, 14.03.2017

Baumann, M.; Peters, J.; Weil, M.; Grunwald, A.
CO2 footprint and life cycle costs of electrochemical energy storage for stationary grid applications. Energy Technology - Generation, Conversion, Storage, Distribution 2016, DOI: 10.1002/ente.201600622

Dura, H.; Weil, M.; Zimmermann, B.; Lekakou, C.; Markoulidis, F.; Wilson, P.; Perry, J.; Tennis, S.; Decker, M.
LCA and LCC of a supercapacitor for automotive applications in the early development stage. Vortrag auf der 10th Society and Materials Conference, Rom, Italien, 09.-10.05.2016

Gschwind, F.; Rodriguez Garcia, G.; Sandbeck, D.J.S.; Gross, A.; Weil, M.; Fichtner, M.; Hörmann, N.
Fluoride ion batteries: Theoretical performance, safety, toxicity, and a combinatorial screening of new electrodes. Journal of Fluorine Chemistry 182(2016)1, S. 76-90

Peters, J.; Baumann, M.; Rodriguez Garcia, G.; Weil, M.
Prospective assessment of emerging energy storage devices in early design phase. Präsentation auf dem 1st International Symposium on Magnesium Batteries, Blaubeuren, 21.-22.07.2016

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS