Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Jens Schippl

Dipl.-Geogr. Jens Schippl

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen
Raum: 302
Tel.: +49 721 608-23994
jens schipplHhj0∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Beruflicher Werdegang

Studium der Geographie, Biologie und Soziologie an der Universität Heidelberg.

Berufliche Stationen:

  • wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Stadtplanungsamt und beim Lokale Agenda-21 Büro der Stadt Heidelberg
  • wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich „Diskurs“ an der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Car-Sharing Freiburg im Rahmen eines BMBF-Projekts zu neuen Geschäftsmodellen und nachhaltiger Verkehrsplanung

Seit 2006 am ITAS.

Inhaltliche Schwerpunkte

Soziotechnischer Wandel, Foresight und Technikfolgenabschätzung in den Bereichen Mobilität und Energie

  • Nachhaltige Transitionen im Mobilitäts- und Energiesektor
  • Institutioneller / sozialer Wandel und Technikentwicklung
  • Digitalisierung, Car-Sharing und On-Demand-Mobilität
  • Automatisiertes Fahren
  • Diffusionspfade für Elektromobilität
  • Räumliche Perspektiven in Transformationsforschung, Technikfolgenabschätzung und Foresight
  • Szenarien

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Aktuelle Publikationen

Truffer, B.; Schippl, J.; Fleischer, T. (2017)
Decentering technology in technology assessment: prospects for socio-technical transitions in electric mobility in Germany. Technological Forecasting & Social Change. in press. DOI:10.1016/j.techfore.2017.04.020

Moretto, S.; Robinson, D.D.K.; Schippl, J.; Moniz, A. Brandão
Beyond visions: survey to the high-speed train industry. Transportation Research Procedia 14(2016), S. 1839-1846, DOI: 10.1016/j.trpro.2016.05.150
Abstract englisch/htm

Schippl, J.
Assessing the desirability and feasibility of scenarios on eco-efficient transport: a heuristic for efficient stakeholder involvement during foresight processes. Foresight 18(2016)1, S. 1-18, DOI: 10.1108/FS-05-2014-0034

Schippl, J.; Gudmundsson, H.; Sorensen, C.H.; Anderton, K.; Brand, R.; Leiren, M.D.; Reichenbach, M.
Different pathways for achieving cleaner urban areas: A roadmap towards the white paper goal for urban transport. Vortrag auf der 6th Transport Research Conference "Moving forward: Innovative solutions for tomorrow's mobility" (TRA2016), Warschau, Polen, 18.-21.04.2016

Schippl, J.
Elektroautos als Bestandteil zukünftiger Mobilitätssysteme - in der Stadt wie auf dem Land? Vortrag auf der 2. Fachtagung "e-mobil in niederösterreich", St. Pölten, Österreich, 10.03.2016

Puhe, M.; Schippl, J.
We don't need a car right now. Erwartungen von jungen Erwachsenen in Budapest, Kopenhagen und Karlsruhe an den Verkehr von Morgen. Vortrag auf der 14. Jahrestagung des Arbeitskreises Verkehr der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Dortmund, 23.-25.02.2016

Decker, M.; Schippl, J.
Technikfolgenabschätzung. In: Kaltschmitt, M.; Schebek, L.; (Hrsg.): Umweltbewertung für Ingenieure. Berlin Heidelberg: Springer 2015, S. 403-437, DOI: 10.1007/978-3-642-36989-6 8

Bernardino, J.; Aggelakakis, A.; Reichenbach, M.; Vieira, J.; Boile, M.; Schippl, J.; Christidis, P.; Papanikolaou, A.; Condeco, A.; Condeço, A.; Garcia, H.; Krail, M.
Transport demand evolution in Europe - factors of change, scenarios and challenges. European Journal of Futures Research 3(2015)1, S. 3-13, publ. online, DOI: 10.1007/s40309-015-0072-y
Volltext/pdf

Sorensen, C.H.; Gudmundsson, H.; Schippl, J.; Reichenbach, M.; Leiren, M.D.; Anderton, K.; Brand, R.
The Roadmap to achieve EU goals on urban mobility. Eurotransport 13(2015)3, S. 54-57

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS