Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Personale Nachhaltigkeit

Entscheidend für eine Nachhaltigkeitstransformation ist auch die Mikroebene, argumentieren Oliver Parodi und Kaidi Tamm vom ITAS. Das von ihnen herausgegebene Buch fokussiert daher bislang weitgehend vernachlässigte menschliche Aspekte der Nachhaltigkeit.
news_2018_018_personal_sustainability
Bild: Routledge

Die Wende zur Nachhaltigkeit steckt fest und auch die wissenschaftliche Forschung hat bislang nicht den erhofften Wandel herbeigeführt. Ein wichtiger Grund hierfür ist eine große Lücke in der Nachhaltigkeitsforschung – und im Verständnis (nicht) nachhaltiger Entwicklung generell. Das von den ITAS-Wissenschaftlern Oliver Parodi und Kaidi Tamm herausgegebene Buch „Personal Sustainability – Exploring the Far Side of Sustainable Development“ versucht, diese Lücke zu adressieren und einen bisher weitgehend unerforschten Kosmos nachhaltiger Entwicklung zu erkunden. Etablierte wissenschaftliche, ökonomische und politische Konzepte und Bemühungen für eine nachhaltige Entwicklung setzen auf der Makroebene an und thematisieren überwiegend externe, kollektive und globale Prozesse. Die menschlichen, individuellen, intra- und interpersonellen Aspekte auf der Mikroebene bleiben hingegen oft unberücksichtigt.

Die Autorinnen und Autoren konzentrieren sich daher auf subjektive, mentale, emotionale, körperliche, geistige und kulturelle Aspekte, die aus ihrer Sicht von der Wissenschaft – auch der Verfasstheit von Wissenschaft wegen – systematisch vernachlässigt wurden. Dieses neue Feld in der Nachhaltigkeitsforschung zu etablieren bedeutet, die ausgetretenen wissenschaftlichen Pfade zu verlassen und den Horizont zu erweitern. Gemeinsam mit Autoren aus Kulturwissenschaft, Philosophie, Anthropologie, Psychologie, Soziologie, Psychiatrie, Ästhetik und Ökonomie und unterstützt durch Beiträge von Praktikern stellt dieses Buch verschiedene Ansätze für persönliche Nachhaltigkeit vor und erläutert deren Potenziale und Fallstricke, um den Weg zu künftigen Kulturen der Nachhaltigkeit zu ebnen.

Personal Sustainability richtet sich an Forschende, Studierende und Praktiker im Bereich nachhaltiger Entwicklung sowie aus verwandten Wissenschaftsgebieten. (18.06.2018)

Bibliographische Angaben:

Parodi, Oliver; Tamm, Kaidi (Hg.)

Personal Sustainability, Exploring the Far Side of Sustainable Development. Oxford: Routledge 2018, ISBN 978-1-13-806508-6, 224 pp.

Weitere Informationen