Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT

ITAS bei Nachhaltigkeitstagen 2017

Das Quartier Zukunft feiert am 21. Mai 2017 das Engagement von vier lokalen „NachhaltigkeitsExperimenten“. Am 2. Juni startet im Institutsfoyer zudem die Fotoausstellung „Gesichter der Nachhaltigkeit“ anlässlich der bundes- und landesweiten Aktionstage.
Logo Nachhaltigkeitstage BW
NachhaltigkeitsExperimente im Quartier Zukunft
Der Paradiesvogel: Maskottchen der NachhaltigkeitsExperimente im Quartier Zukunft
Fotoausstellung Gesichter der Nachhaltigkeit
Fotoausstellung Gesichter der Nachhaltigkeit

In der Karlsruher Oststadt geht das „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ der Frage nach, wie gutes Leben unter dem Vorzeichen der Nachhaltigkeit gelingen kann. Dabei setzt das Stadtentwicklungsprojekt auf eine Wissenschaft, die mit den Bürgerinnen und Bürgern rechnet und Forschung in die Lebenswelt der Menschen verlegt.

Gemeinsam mit der Bürgerstiftung Karlsruhe suchte das Projektteam daher im letzten Jahr nach Menschen, die „NachhaltigkeitsExperimente“ entwickeln und durchführen wollten. Aus den knapp ein Dutzend Einsendungen wurden im Mai 2016 vier Bürgergruppen mit sehr unterschiedlichen Ideen ausgewählt. Mit finanzieller und wissenschaftlicher Unterstützung konnten sie in den vergangenen neun Monaten ihre Experimente in die Tat umsetzen.

Die erfolgreiche Arbeit der NachhaltigkeitsExperimente wird am Sonntag, 21. Mai von 14 bis 18 Uhr mit einem bunten Programm unter dem Motto „N!Tage – Nachhaltigkeit gemeinsam feiern!“ im Zukunftsraum für Nachhaltigkeit und Wissenschaft (Rintheimer Straße 46, 76131 Karlsruhe) vorgestellt. Die Veranstaltung ist Teil des Programms der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg.

Im Programm der landes- und der bundesweiten Aktionstage wird im Foyer des ITAS (Karlstr. 11, 76131 Karlsruhe) auch die Fotoausstellung „Gesichter der Nachhaltigkeit“ gezeigt. Die Ausstellung ist ab Dienstag, 6. Juni bis Freitag, 7. Juli 2017 immer Dienstag bis Freitag zwischen 10:00 und 16:00 Uhr geöffnet. Sie bietet einen stimmungsvollen fotografischen Einblick in die vielfältigen Nachhaltigkeitsverständnisse und -Praktiken.

Präsentiert wird eine Auswahl von fotografischen Impressionen aus hunderten Gesprächen die innerhalb der letzten beiden Jahre rund um das Thema Nachhaltigkeit geführt wurden – mit Expertinnen und Experten auf dem Gebiet genauso wie mit Bürgerinnen und Bürgern. So vereint die Ausstellung eine Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven, Sprachen, Ideen und Ausdrucksformen.

Mit den Fotografien wollen die Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit, das KIT-Zentrum Mensch und Technik sowie das ITAS-Projekt Quartier Zukunft gemeinsam zum öffentlichen Diskurs über nachhaltige Entwicklung beitragen. (11.05.2017)

Weitere Informationen: