Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT

Michael Decker übernimmt Vorsitz von VDI-Fachbeirat

Der Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) hat den Professor für Technikfolgenabschätzung und stellvertretenden Leiter des ITAS zum Vorsitzenden des Fachbeirats „Gesellschaft und Technik“ gewählt.
Prof. Michael Decker
Michael Decker, Professor für Technikfolgenabschätzung

Unter der Leitung von Michael Decker wird sich der Fachbeirat schwerpunktmäßig mit dem Thema „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung bei Industrie- und Infrastrukturprojekten“ befassen. Der VDI hat als größte Ingenieursvereinigung Deutschlands hierzu jüngst eine umfassende Richtlinie veröffentlicht, die Unternehmen helfen soll, Stakeholder in die Planungsphase von Projekten einzubeziehen.

Mit der Leitung des Fachbeirats ist auch ein Sitz in der Vorstandsversammlung, dem höchsten Entscheidungsgremium des VDI, verbunden. Deckers Amtszeit läuft bis 2017. Den Vorsitz übernahm er zum Jahresbeginn von Ortwin Renn, Professor für Technik- und Umweltsoziologie an der Universität Stuttgart, der turnusgemäß aus dem Amt ausschied und seinem Nachfolger für die Zukunft alles Gute wünschte. (23.02.2015)

Weiterführende Links