Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Zwischenbilanz zum TA-Fachportal

Unter dem Motto „Was wurde erreicht, was bleibt zu tun?“ findet am 25. Februar 2015 in Berlin der vierte openTA-Workshop statt.
Logo openTA

Auf dem Workshop wird eine Zwischenbilanz des DFG-geförderten Fachportals für die deutschsprachige Technikfolgenabschätzung (TA) gezogen. Kooperationspartner im Netzwerk TA sowie die Nutzer des Angebots haben dort die Möglichkeit, ihre Erfahrungen mit und Wünsche an openTA zu diskutieren. Ein Gastvortrag zur Nutzung sozialer Medien in der Wissenschaft rundet das halbtägige Programm ab.

Der openTA-Workshop findet unmittelbar vor der 2nd European TA Conference am Mittwoch, 25.2.2015, 9:00 bis 12:30 in der Neuen Mälzerei, Friedenstr. 91, 10249 Berlin statt.

Anmeldung über http://www.itas.kit.edu/openta_workshop_anmeldung.php
(Kontakt: Ulrich Riehm)

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, die Reisekosten können übernommen werden.

Fachportal mit neuem Publikationsdienst

openTA bietet der deutschsprachigen TA-Community aktuelle Nachrichten, Veranstaltungstermine, wissenschaftliche Publikationen sowie ein Expertenverzeichnis. Seine Dienste können individuell konfiguriert und abonniert werden.

Der neue openTA-Publikationsdienst umfasst rund 18.000 Publikationsnachweise mit TA-Literatur aus den Jahren 1972 bis 2014. Dieser Bestand soll kontinuierlich um weitere Publikationen aus den Mitgliedsinstitutionen des Netzwerks TA (NTA) sowie anderen TA-relevanten Quellen erweitert werden.

Das Projekt openTA wird durchgeführt unter Federführung des ITAS zusammen mit dem Institut für Angewandte Informatik (IAI) des KIT und der KIT-Bibliothek. (11.02.2015)

Weiterführende Informationen: