Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Ausstellungsschiff präsentiert das „Quartier Zukunft“

Von April bis September 2015 sticht die MS Wissenschaft in See. Ein Exponat des ITAS-Projekts „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ ist Teil der schwimmenden Ausstellung zum Thema „Zukunftsstadt“.
Bild: I. Hendel / beier+wellach projekte
(Bild: I. Hendel / beier+wellach projekte)

Was ist eine Stadt und wie entwickeln sich Städte? Welche Perspektiven gibt es für die Stadt der Zukunft? Wie gestaltet man eine Stadt? Wie kann man Lösungen für einzelne Funktionen einer Stadt zu einem Ganzen zusammenführen? Dies sind die zentralen Fragen der Ausstellung „Zukunft Stadt!“, die die MS Wissenschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vom 15. April bis 17. September in Deutschland und Österreich zeigt. Mögliche Pfade für eine umfassende, nachhaltige Quartiersentwicklung im Bestand vermittelt der Beitrag des ITAS-Projekts „Quartier Zukunft“.

Das Exponat zeigt eine Auswahl laufender Aktivitäten im Projektgebiet Karlsruhe-Oststadt und macht die damit verbundenen Forschungsaktivitäten erfahrbar. Die thematische Spannbreite der Projektaktivitäten reicht von einer integrativen Fahrradreparaturwerkstatt für Flüchtlinge und Anwohner, über Fassadenbegrünung zur Klimaanpassung und aktivierender Bürgerbeteiligung in Forschung und Entwicklung bis hin zur Neu- und Umnutzung öffentlicher Räume. Ein Schwerpunktthema ist zudem die Nachhaltigkeitsbewertung von einzelnen Aktivtäten sowie der Gesamtentwicklung des Stadtquartiers.

Das Wissenschaftsjahr „Zukunftsstadt“ thematisiert in diesem Jahr Städte und ihre zukunftsgerichtete Entwicklung als eine der zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen. Die Ausstellung präsentiert diverse Projekte deutscher Forschungseinrichtungen und macht in rund 40 deutschen und österreichischen Städten Halt. Sie zielt darauf ab, nicht nur interaktiv zu vermitteln, sondern darüber hinaus Mitgestaltung zu ermöglichen. So erhalten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich mit eigenen Ideen, Entwürfen und Konzepten aktiv in den Diskurs über die Zukunft von Städten einzubringen.

Vom 15. bis 19. Juli legt das Schiff im Karlsruher Rheinhafen an und kann dort kostenfrei besichtigt werden.

(09.02.2015)

Weitere Informationen:

  • Website der MS Wissenschaft
  • Wissenschaftsjahr „Zukunftsstadt“ des BMBF
  • Website des Quartier Zukunft