Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

"Better Technologies with no Regret?" [23.10.2014]

S.NET Konferenz 2014 am KIT, ITAS

Vom 21. bis 24. September fand in Karlsruhe, ausgerichtet vom ITAS, die 6. Jahrestagung der „Society for the Study of Nanoscience and Emerging Technologies“ (S.NET) statt.

Im Mittelpunkt der Diskussionen der diesjährigen S.NET-Konferenz am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stand die Frage „Better Technologies with no Regret?“ Die Konferenz unterstrich die Rolle von S.NET als bedeutendes Forum für Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaftler und Philosophen sowie für Praktiker und Aktivisten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, die sich für neue und emergierende naturwissenschaftlich-technische Felder interessieren. Das Programm des Treffens umfasste mehr als 20 thematische Sitzungen zu folgenden übergreifenden Themenfeldern:

 

  • Ethische, rechtliche und soziale Aspekte von emergierenden Technologien
  • Verantwortungsvolle Forschung und Innovation
  • Partizipation
  • Interessengruppen
  • Akzeptanz
  • Visionäre technowissenschaftliche Praktiken

Neben den thematischen Sitzungen fanden Workshops zu Do-it-yourself-Biologie/Biohacking und zu verantwortungsvoller Innovation und Lifecycle Assessment statt sowie die Vorführung und Diskussion mehrerer Episoden des Filmes „Swerve“ (Regie Z. Horton). In seinem Einführungsvortrag sprach Andrew Stirling zu Fragen der Risikoregulierung und betonte dabei unter anderem die Notwendigkeit der Pluralisierung von „Fortschritt“. Der Hauptvortrag des zweiten Konferenztags, gehalten von Sarah Davies, widmete sich Fragen des öffentlichen Engagements in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik.

Ein ausführlicherer Bericht über das Treffen erscheint in der Ausgabe 1/2015 der Zeitschrift „Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis“. Die Konferenz wird zudem in einem Band der S.NET-Buchreihe dokumentiert. Die nächste S.NET-Konferenz soll im Oktober 2015 in Montreal (Kanada) stattfinden.

Weitere Links