Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

HGF-Graduiertenkolleg "Energy Scenarios - Construction, Impact, Assessment" wird gefördert [12.04.2011]

Mit Fördermitteln der Helmholtz-Gemeinschaft und einer Förderdauer von 6 Jahren realisiert das ITAS gemeinsam mit Partnern aus KIT, mit Partnern aus der Universität Stuttgart, dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung sowie dem Institut für Technische Thermodynamik des Deutsches Zentrums für Luft- und Raumfahrt (Stuttgart) ein intensives Ausbildungsprogramm für wissenschaftlichen Nachwuchs aus dem In- und Ausland.

Das Kolleg ermöglicht es jungen Forschern, interdisziplinär an Forschungsthemen zu Energieszenarien aus den Bereichen Technikfolgenabschätzung, Ökonomie, Modelltechnik, Philosophie und Sozialwissenschaften zu arbeiten. Ziel der interdisziplinären Auseinandersetzung des Kollegs ist es, die Methodik zur Konstruktion von Energieszenarien weiterzuentwickeln, sich mit der Bewertung derselben auseinanderzusetzen und ihre Wirkung und Wahrnehmung in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zu analysieren.

Ergänzt wird das Programm durch ein intensives Lehrkonzept der Universitäten Stuttgart und Karlsruhe, dass neben interaktiven Veranstaltungsformaten auch die Teilnahme an internationalen Summer Schools und Konferenzen sowie Forschungsaufenthalte fördert. Im Austausch mit den Praxispartnern des Kollegs (EU, Umweltbundesamt, Greenpeace, EnBW, Siemens, RWE, GAMS Software) haben die DoktorandInnen nicht nur die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit Praxisakteuren. Vielmehr lernen sie auch, das Themenfeld "Energieszenarien" integriert zu betrachten und ihre Ergebnisse zu kommunizieren, um diese für Entscheidungsprozesse in Politik und Wirtschaft anschlussfähig zu machen.

Projekt-Homepage: hier
Weiterführende Literatur: hier