Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Hermann Scheer (29. April 1944 - 14. Oktober 2010) [19.10.2010]

Hermann Scheer
Hermann Scheer

Wir trauern um Hermann Scheer, der am 14. Oktober 2010 nach kurzer schwerer Krankheit in Berlin verstarb.

Hermann Scheer war von 1976 - 1980 Wissenschaftler im ITAS (damals noch AFAS: Abteilung für Angewandte Systemanalyse), bevor er 1980 Mitglied des Bundestages wurde. In seiner Zeit bei AFAS beschäftigte er sich u.a. mit der Gefahr eines atomaren Überwachungsstaates, den Auswirkungen einer "Plutoniumwirtschaft" auf politische und rechtliche Strukturen demokratischer Gesellschaften und den Risiken der Proliferation. In der Politik machte er sich im Anschluss insbesondere als Energieexperte und Umweltpolitiker einen Namen.

Im Jahr 1999 erhielt er den "alternativen Nobelpreise" (Right Livelihood Award) für seinen unermüdlichen Einsatz für die Sonnenenergie, dem noch weitere Preise und Würdigungen folgten.

Die politischen Anstrengungen wurden begleitet von einem intensiven und streitbaren publizistischen Schaffen. Sein jüngstes Werk "Der energethische Imperativ. Wie der vollständige Wechsel zu erneuerbaren Energien zu realisieren ist", erschien kurz vor seinem Tod.

Bildquelle: Copyright EUROSOLAR e.V.