Home | english  | Sitemap | Impressum | KIT
Stefan Böschen

PD Dr. phil. Dipl.-Ing. Stefan Böschen

Zur Zeit ruht seine Tätigkeit am ITAS, um im Sommersemester 2017 die Vertretung der Professur „Gender und Technik“ an der RWTH wahrzunehmen.
Forschungsbereich Wissensgesellschaft und Wissenspolitik
Raum: 431
Tel.: +49 721 608-22501 (ITAS-Sekretariat)
stefan boeschenTtn1∂kit edu

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe


Ausbildung

Studium Chemie-Ingenieurwesen mit Nebenfach Technikfolgenabschätzung an der Universität Erlangen-Nürnberg. Diplom 1994; Promotion im Fach Soziologie (Nebenfächer Philosophie, Umweltverfahrenstechnik) 1998, mit einer Arbeit zur Risikogenese. Habilitation im Fach Soziologie 2010 an der Universität Augsburg mit einer Arbeit zu Hybriden Wissensregimen.

Beruflicher Werdegang

1995 - 1998 Promotionsstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung
1998 - 1999 freier Mitarbeiter an der TU München, Projekt „Zeitlandschaften in der Risikogesellschaft“
1999 - 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Augsburg mit dem Projekt „Möglichkeiten und Grenzen der Wissenschaftsfolgenabschätzung“ im Rahmen des SFB 536 „Reflexive Modernisierung“ und Projektleiter am Wissenschaftszentrum Umwelt (WZU) der Universität Augsburg
2009 - 2010 Vertretung der vakanten Professur von Prof. Dr. Peter Weingart am IWT Bielefeld
2010 - 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg
seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITAS

Aktuelle Positionen

  • Senior Research Scientist
  • Leitung des Forschungsbereichs Wissensgesellschaft und Wissenspolitik seit 2014
  • Privatdozent an der Universität Augsburg
  • Vertrauensdozent der Heinrich Böll Stiftung
  • Mitglied der BfR-Kommission „Risikoforschung und Risikowahrnehmung“ (Vorsitz)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Science & Technology Studies
  • Risikoforschung
  • Techniksoziologie und Innovationsforschung
  • Transdisziplinäre Wissensforschung
  • Theorie moderner Gesellschaften

Ausgewählte Publikationen außerhalb ITAS

Schubert, J.; Böschen, S.; Gill, B. (2011)
Having or Doing Intellectual Property Rights? Transgenic Seed on the Edge Between Refeudalisation and Napsterisation. In: Archives Européennes de Sociologie 52, S. 1-17.

Böschen, S.; Kastenhofer, K.; Rust, I.; Soentgen, J.; Wehling, P. (2010)
The Political Dynamics of Scientific Non-Knowledge In: Science, Technology & Human Values 35(6), S. 783-811.

Böschen, S. (2010)
Prekäre Balance: Ingenieurwissenschaft zwischen Innovations- und Reflexionskulturen. In: GAIA 19(1), S. 52-57.

Böschen, S. (2009)
Hybrid regimes of knowledge: challenges for constructing scientific evidence in the context of the GMO-debate. In: Environmental Science and Pollution Research 16(5), S. 508-520.

Liste der Publikationen außerhalb ITAS

Aktuelle Publikationen

Böschen, S.
Akademischer Kapitalismus? Wandel von Wissenschaft durch ökonomische Verflechtungen. Vortrag auf der Tagung der Heinrich-Böll-Stiftung "Forschen Verantworten: Ökonomisierung der Wissenschaft", Frankfurt, 27.-28.01.2017

Böschen, S.
Epistemic regimes: The case of regulating chemicals in the European Union. Vortrag auf der Tagung des Science and Democracy Network, Harvard, MA, USA, 28.06.-01.07.2017

Böschen, S.
Epistemische Regime: Innovations-Risiko-Konstellationen feldtheoretisch betrachtet. Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums Soziologie, Universität Augsburg, 20.07.2017

Böschen, S.
Epistemische Regime: Notwendigkeit und Perspektiven einer integralen Wissenschaftsforschung. Vortrag auf der Herbsttagung "Perspektiven der Wissenschaftsforschung: Reflexion - Praxis - Kontext" des Leopoldina-Studienzentrums, Halle, 16.10.2017

Böschen, S.
Grammar of things - A field theoretical perspective. Vortrag auf der Tagung "Grammar of Things", Darmstadt, 14.-17.06.2017

Böschen, S.
Innovationsstrategien und Wissensdifferenzierung. Vortrag auf der Tagung "Anreiz, Kosten und Erkenntnisqualität: Wissenschaftsökonomie im Spannungsfeld von Ressourcenknappheit und epistemischer Ambition", Bielefeld, 18.11.2017

Böschen, S.
Inter- und Transdisziplinarität: Diskurskonjunkturen und Problemanzeigen. Vortrag auf dem INSIST-Netzwerktreffen 2017, Universität Bielefeld, 20.-21.10.2017

Böschen, S.
Reflexive Responsibilisierung - feldtheoretisch ausgeleuchtet. Vortrag auf der Tagung "VERA - Reflexive Responsibilisierung, Verantwortung für nachhaltige Entwicklung", Lüneburg, 08.-10.02.2017

Böschen, S.
Risk-knowledge production: institutionalized knowing about ignorance? Vortrag: Global Earth Summit Pre-Event, Berlin, 27.01.2017

Böschen, S.
Wissensansprüche heute: Produktive Vielfalt oder problematische Konkurrenz? Vortrag auf der VDW Jahrestagung 2017 "Geltungsansprüche von Wissen: Produktive Pluralität oder konfliktreiche Konkurrenz?", Hamburg, 13.10.2017

Verzeichnis meiner Publikationen am ITAS