Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

Energie aus dem Grünland - eine nachhaltige Entwicklung?

Beschreibung des Projekts

Hintergrund

Landschaft ist immer im Wandel. Dies gilt im großen Zeitmaßstab für Naturlandschaften, aber insbesondere für unsere modernen Kulturlandschaften. Kulturlandschaft ist überwiegend ein Produkt aus landwirtschaftlichen Nutzungssystemen. In vielen Regionen Deutschlands prägen Wiesen und Weiden das Landschaftsbild. Knapp 30 % der landwirtschaftlich genutzten Fläche sind in Deutschland als Dauergrünland ausgewiesen; in Baden-Württemberg sind es 39 %. Die traditionelle Grünlandnutzung ist aufgrund der dramatischen produktionstechnischen und strukturellen Veränderungen in der Landwirtschaft jedoch seit Jahren rückläufig. Unter den gegenwärtigen agrarpolitischen Rahmenbedingungen ist vor allem in den benachteiligten Regionen davon auszugehen, dass zukünftig Grünlandflächen erheblichen Flächenumfangs aus der Nutzung genommen werden. Dies hat Folgen nicht nur für die Land- und Agrarwirtschaft, sondern auch für den Natur- und Umweltschutz, die Kulturlandschaft, den Tourismus und die regionale Wirtschaft sowie die Raumplanung. Alternative Verfahren der Tierhaltung auf Grünland (z.B. Mutterkuhhaltung) wurden bereits in verschiedenen Forschungsprojekten untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass diese Nutzungsoptionen auf Einzellösungen beschränkt oder nur im Nebenerwerb lukrativ sind und deshalb auch in Zukunft nur eine untergeordnete - wenngleich auch regional wichtige - Rolle einnehmen werden. Vereinzelt wurde versucht, die Heuernte durch Pflegemaßnahmen zu ersetzen, ohne dass bislang praktikable Verwertungsverfahren für die Biomasse verwirklicht werden konnten.

Zielsetzung

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich das vom MLR Baden-Württemberg finanzierte Forschungsprojekt mit der Frage, ob eine energetische Nutzung der Biomasse aus dem Grünland zur nachhaltigen Entwicklung einer vielfältigen Kulturlandschaft in Baden-Württemberg beitragen kann. Das Projekt gliedert sich in folgende Arbeitsschritte:

  • Erfassung und Dokumentation der Grünlandflächen, die in Baden-Württemberg nicht mehr zur Futterproduktion genutzt werden
  • Ausarbeitung von Szenarien zur mittel- bis langfristigen "Freisetzung" von Grünlandflächen auf der Grundlage von Experteninterviews und Identifizierung potenzieller Problemregionen
  • Ermittlung und Beschreibung der wesentlichen technischen, ökonomischen und ökologischen Kenngrößen für Verfahren zur Energiegewinnung aus dem Grünland
  • Beurteilung der Nachhaltigkeit ausgewählter Verfahren zur Energiegewinnung aus dem Grünland auf der Basis des integrativen Nachhaltigkeitskonzepts
  • Prüfung der Übertragbarkeit der Ergebnisse auf die unterschiedlichen Regionen in Baden-Württemberg
  • Workshops in Fallregionen zur Diskussion der Ergebnisse und zur Identifikation von Umsetzungshemmnissen
  • Entwicklung von Orientierungs- und Entscheidungswissen zur Erreichung einer nachhaltigen Sicherung und Entwicklung der Grünlandregionen durch energetische Biomassenutzungsverfahren

Mehr Informationen über das Projekt html pdf

Publikationen


2019
Vorträge
Stelzer, V.
Science-based Systematic Sustainability Assessment in Practice.
2019. KOSMOS Conference: Navigating the Sustainability Transformation in the 21th Century (2019), Berlin, Deutschland, 28.–30. August 2019 
2014
Vorträge
Stelzer, V.
Energie aus Grünland - eine nachhaltige Entwicklung?.
2014. Vortrag im Rahmen des ZAK-Seminars ’Experimentelle Nachhaltigkeit’, Karlsruhe, 30. Januar 2014 
2009
Buchaufsätze
Stelzer, V.; Rösch, C.; Raab, K.
Zrównowazony rozwój w rolnietwie dzieki energetycznemu wykorzystaniu uzytków zielonych?.
2009. Zrównowazony rozwój w Polsce. Rolnictwo - turystyka -edukacja. Hrsg.: G. Banse, 129–170, edition sigma, Berlin 
2008
Zeitschriftenaufsätze
Rösch, C.; Dusseldorp, M.
Precision Agriculture: Was innovative Technik zur nachhaltigeren Landwirtschaft beitragen kann.
2008. GAIA - Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft, (2007), 16, 272–79 
Rösch, C.; Skarka, J.
Maisfelder statt Wiesen? Grünland im Spannungsfeld verschiedener Nutzungskonkurrenzen.
2008. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis, 17 (2), 31–40 
Vorträge
Rösch, C.
Neue Nutzungsmöglichkeiten für das Grünland: Chancen und Herausforderungen.
2008. 29.Deutscher Naturschutztag, Karlsruhe, 16.-19.September 2008 
Rösch, C.
Nachhaltige Grünlandnutzung durch energetische Nutzung?.
2008. Vom Landwirt zum Energiewirt : Die Landwirtschaft Südosteuropas zwischen Euphorie und Skepsis ; Tagung, Leipzig, 4.-5.April 2008 
Rösch, C.; Raab, K.; Skarka, J.
Energie- und Klimagasbilanzen sowie Wirtschatlichkeit der Strom- und Wärmegewinnung aus dem Grünland.
2008. Tagung ’Energieeffiziente Landwirtschaft’, Fulda, 8.-9.April 2008 
2007
Buchaufsätze
Stelzer, V.; Rösch, C.; Raab, K.
Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft durch energetische Grünlandnutzung.
2007. Nachhaltige Entwicklung in Polen und Deutschland : Landwirtschaft - Tourismus - Bildung. Hrsg.: G. Banse, 135–173, edition sigma, Berlin 
Bücher
Rösch, C.; Dusseldorp, M.; Meyer, R.
Precision Agriculture. Landwirtschaft mit Satellit und Sensor.
2007. Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main 
Proceedingsbeiträge
Rösch, C.; Raab, K.; Stelzer, V.
Biogasanlage statt Milchkuh - Entlohnung und Beschäftigung durch den Einsatz von Grassilage als Biogassubstrat.
2007. Tagungsband der Internationalen Konferenz "Fortschritt beim Biogas - Biogasproduktion aus Landwirtschaftlicher Biomasse und Organischen Rohstoffen" : 18. - 21. September 2007, Universität Hohenheim, Stuttgart, Germany = Proceedings of the International Conference "Progress in Biogas - Biogas Production from Agricultural Biomass and Organic Residues". Teil 1: Vorträge, 105–109, FnBB, Kirchberg/Jagst 
Forschungsberichte/Preprints
Vorträge
Rösch, C.
Grünlandflächen und ihr Energiepotenzial.
2007. Präsentation des MLR-Forschungsprojekts und seiner Ergebnisse, Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum (MLR), Stuttgart-Hohenheim, 11.Juli 2007 
Rösch, C.
Wirtschaftlichkeit der Energiegewinnung aus dem Grünland.
2007. Präsentation des MLR-Forschungsprojekts und seiner Ergebnisse, Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum (MLR), Stuttgart-Hohenheim, 11.Juli 2007 
Rösch, C.; Raab, K.; Skarka, J.; Stelzer, V.
Sustainability of bioenergy production from grassland - concept, indicators and results.
2007. 15th European Biomass Conf.and Exhibition : From Research to Market Deployment, Berlin, May 7-11, 2007 Proc.on CD-ROM ETA Renewable Energies, 2007 
Rösch, C.; Skarka, J.
Nachhaltigkeitsbewertung der Optionen zur Energiegewinnung aus dem Grünland.
2007. Präsentation des MLR-Forschungsprojekts und seiner Ergebnisse, Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum (MLR), Stuttgart-Hohenheim, 11.Juli 2007 
Stelzer, V.
Das integrative Konzept zur Bewertung nachhaltiger Entwicklung - IKoNE.
2007. Deutschen Geographentag: Umgang mit Risiken. Katastrophen - Destabilisierung - Sicherheit (2007), Bayreuth, Deutschland, 20. September–5. Oktober 2007 
Stelzer, V.; Rösch, C.; Raab, K.
Ist Energiegewinnung aus Grünland nachhaltig? Nachhaltigkeitsbewertung der Energiegewinnung aus überschüssigen Grünlandflächen in Baden-Württemberg.
2007. Deutschen Geographentag: Umgang mit Risiken. Katastrophen - Destabilisierung - Sicherheit (2007), Bayreuth, Deutschland, 20. September–5. Oktober 2007 
2006
Buchaufsätze
Stelzer, V.; Rösch, C.; Raab, K.
Regionalstudie zur Nachhaltigkeit der Energiegewinnung aus dem Grünland.
2006. Kopfmüller, J. [Hrsg.] Ein Konzept auf dem Prüfstand : Das integrative Nachhaltigkeitskonzept in der Forschungspraxis Berlin : edition sigma, 2006 (Global zukunftsfähige Entwicklung - Nachhaltigkeitsforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft ; 12), 235–49 
Zeitschriftenaufsätze
Raab, K.; Rösch, C.
Grünlandüberschuss in Baden-Württemberg.
2006. Berichte über Landwirtschaft, (2005) H.3, 83, 388–414 
Rösch, C.; Raab, K.
Wohin mit dem überschüssigen Gras?.
2006. Hausmitteilungen, (3), 10–12 
Vorträge
Dusseldorp, M.
Precision Agriculture - Hightech auf dem Acker.
2006. Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), anlässlich des Tages der offenen Tür des Forschungszentrums Karlsruhe (2006), Karlsruhe, Deutschland, 23. September 2006 
Meyer, R.
Integrative sustainability concept: operationalisation for the food and agriculture sector.
2006. 6th Congress of the European Society for Agricultural and Food Ethics, Oslo, N, June 22-24, 2006 
Raab, K.
Zukünftige Nutzung des Grünlandes in Baden-Württemberg. Gibt es energetische Alternativen?.
2006. 118.VDLUFA-Kongress ’Landnutzungskonzepte heute und morgen - dargestellt am Beispiel der Region südlicher Oberrhein’, Freiburg, 19.September 2006 
Raab, K.
Thermische Nutzung von Grünlandaufwuchs - Recht, Technik, Wirtschaftlichkeit.
2006. Workshop Futterpflanzen : Perspektiven für die energetische Nutzung, Weihenstephan, 9.-10.März 2006 
Rösch, C.
Ökonomische Betrachtung bei der energetischen Nutzung von Grünschnitt.
2006. Biomasse und Naturschutz : Akteursworkshop des BMU (2006), Berlin, Deutschland, 13. Juni 2006 
Rösch, C.
Precision Agriculture - Landwirtschaft per Satellit und Sensor.
2006. Junge Talente - Wissenschaft und Musik, (2006), Karlsruhe, Deutschland, 19. Oktober 2006 
Rösch, C.
Precision Agriculture.
2006. Präsentation des TAB-Arbeitsberichts Nr. 106 zum TA-Projekt “Moderne Agrartechniken und Produktionsmethoden - ökonomische und ökologische Potenziale” beim Deutschen Bundestag im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (2006), Berlin, Deutschland, 10. Mai 2006 
Rösch, C.
Potenziale der Biogasgewinnung aus Gras von Überschussgrünland in Baden-Württemberg.
2006. Tagung “Bioenergienutzung in Baden-Württemberg - Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Ausbau” (2006), Stuttgart, Deutschland, 13. Februar 2006 
Rösch, C.
Dauergrünland als Biogaslieferant.
2006. Kongress ’Das geplante Biosphärengebiet ’Schwäbische Alb’ : Herausforderung und Chance für Mensch und Natur’ (2006), Münsingen, Deutschland, 27. April 2006 
2005
Zeitschriftenaufsätze
Rösch, C.; Raab, K.; Stelzer, V.; Johann, J.
Grünlandnutzung zur Energieerzeugung am Beispiel Baden-Württemberg.
2005. Der Fortschrittliche Landwirt, (2005), (5), 62–63 
Vorträge
Raab, K.
Einplanung von Pelletfeuerungsanlagen.
2005. Heizen mit Holzpellets, Renergie Allgäu, Sontheim, 12.Februar 2005 
Raab, K.; Rösch, C.; Stelzer, V.
Potenziale und Wirtschaftlichkeit der Biogasgewinnung aus Grassilagen von Überschussgrünland in Baden-Württemberg.
2005. 14.Symp.Bioenergie, Kloster Banz, Bad Staffelstein, 24.November 2005 14.Jahrestagung ’Biogas und Bioenergie in der Landwirtschaft’, Internat.Biogas und Bioenergie Kompetenzzentrum, Kirchberg, 1.Dezember 2005 
Rösch, C.; Raab, K.; Stelzer, V.
Surplus grassland - a new source of bio-energy?.
2005. Sjunnesson, L. [Hrsg.] Biomass for Energy, Industry and Climate Protection : Proc.of the 14th European Biomass Conf.and Exhibition, Paris, F, October 17-21, 2005 CD ROM Firenze : ETA-Renewable Energies, 2005 
Rösch, C.; Raab, K.; Stelzer, V.; Johann, J.
Perspektiven einer nachhaltigen Grünlandnutzung zur Energieerzeugung dargestellt am Beispiel Baden-Württemberg.
2005. Mitteleuropäische Biomassekonferenz, Graz, A, 26.-29.Januar 2005 
2004
Vorträge
Rösch, C.; Stelzer, V.; Raab, K.
Perspektiven einer nachhaltigen Grünlandnutzung zur Energieerzeugung.
2004. Nachwachsende Rohstoffe : Forschungsprojekte für den Ländlichen Raum, Tagung, Universität Stuttgart-Hohenheim, 14.Oktober 2004 
2003
Zeitschriftenaufsätze
Rösch, C.
Mehr Nachhaltigkeit durch moderne Agrartechnik?.
2003. VDI, Magazin für Agrar, Ernährung, Umwelt, 53 (5), 6–8 

Kontakt

Dr. Christine Rösch
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Tel.: 0721 608-22704
E-Mail