Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

ITAS-Newsletter Nr. 70

ITAS-Newsletter Nr. 70
Datum:02.10.2018

ITAS Newsletter --- Nr. 70 - 02. Oktober 2018

INHALT

[1] Projekte
[2] Büro für Technikfolgen-Abschätzung (TAB)
[3] TATuP - Zeitschrift für TA in Theorie und Praxis
[4] Veranstaltungen
[5] Personalia
[6] ITAS in den Medien
[7] Veröffentlichungen
[8] Abkürzungen
[9] Hinweise zum Newsletter


============================================================
[1] Projekte
============================================================

ITAS AN EXZELLENZCLUSTERN BETEILIGT
Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat in der
Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder zwei
Exzellenzcluster eingeworben. An beiden erfolgreichen
Anträgen sind maßgeblich auch Wissenschaftlerinnen und
Wissenschaftler des ITAS beteiligt.
http://www.itas.kit.edu/2018_032.php

AUSGEZEICHNETER ARTIKEL ZU BATTERIEFORSCHUNG
ITAS-Wissenschaftler haben den CO2-Fußabdruck und die
Lebenszykluskosten verschiedener Batterien für stationäre
Anwendungen analysiert. Den Artikel über ihre Ergebnisse
kürte das Journal "Energy Technology" als einen der besten
Artikel des Jahres 2017.
http://www.itas.kit.edu/2018_031.php

ORIENTIERUNG FÜR DIE ENERGIEWENDE
Das Kopernikus-Projekt ENavi verbindet die Expertise von mehr
als 80 Institutionen. Eine "Inventur" ihrer vielfältigen
inter- und transdisziplinären Methoden soll helfen, gemeinsam
tragfähige Entwicklungspfade für das künftige Energiesystem
aufzuzeigen.
http://www.itas.kit.edu/2018_030.php

KOMMUNALE ENTWICKLUNG DURCH ENERGIE-ZUGANG
Forschende der Arizona State University und des ITAS
kooperieren mit regionalen NGOs und Unternehmen. Ihre
Forschung zum netzunabhängigen Zugang zu erneuerbarer Energie
soll die Entwicklung in abgelegenen und ländlichen Gemeinden
weltweit voranbringen.
http://www.itas.kit.edu/2018_028.php

FORSCHUNG FÜR DAS EU-PARLAMENT
Im Juni 2018 wurden das ITAS und seine Partner in der
European Technology Assessment Group (ETAG) erneut als
Auftragnehmer für die Durchführung von TA-Studien ausgewählt,
die auf die Bedürfnisse der Mitglieder des Europäischen
Parlaments zugeschnitten sind.
http://www.itas.kit.edu/2018_027.php


============================================================
[2] Büro für Technikfolgen-Abschätzung (TAB)
============================================================

TAB-SENSOR
Die erste Ausgabe des neuen Publikationsformats "TAB-Sensor"
zeigt, wie junge Menschen personalisierte Onlinemedien
bewerten. Auf der Grundlage empirischer Erhebungen stellt die
Reihe künftig regelmäßig gesellschaftliche Wahrnehmungen und
Sichtweisen zu Fragen des wissenschaftlich-technischen
Wandels vor.
http://www.tab-beim-bundestag.de/de/aktuelles/20180918.html


============================================================
[3] TATuP - Zeitschrift für TA in Theorie und Praxis
============================================================

CALL FOR ABSTRACTS
Die Länder des Globalen Nordens und Südens unterscheiden sich
in Hinblick auf den Zugang zu und die Nutzung von
Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). TATuP
geht in Ausgabe 1/2019 der Frage nach, ob IKT den Wohlstand
steigern und eine demokratisierende Wirkung haben können.
Abstracts werden bis zum 25. Oktober 2018 angenommen.
http://www.tatup.de/index.php/tatup/announcement/view/14


============================================================
[4] Veranstaltungen
============================================================

THEMENABEND "ENDLAGER? NEIN DANKE"
Am Montag, 22. Oktober 2018, um 18 Uhr lädt das ITAS zum
nächsten Termin seiner Veranstaltungsreihe
"technik.kontrovers" ein. Forscherinnen und Forscher
diskutieren mit dem Publikum über geeignete
Entsorgungslösungen für hoch radioaktive Abfälle.
http://www.itas.kit.edu/technikkontrovers

BÜRGERFORUM ZU TECHNIK IN EUROPA
Was sind die zentralen Zukunftsfragen Europas? Im Rahmen
bundesweiter Dialogveranstaltungen der Bundesregierung lädt
das ITAS am Samstag, 20. Oktober 2018 zum Karlsruher
Bürgerdialog "Autonome Technologien im europäischen Kontext".
Interessierte können sich bis zum 10. Oktober melden.
http://www.buergerdialog.kit.edu

GUTACHTERTAGUNG ZU BIG DATA
Am 17. und 18. Oktober 2018 findet in Berlin die Tagung "Big
Data: intelligente Datenanalyse für die Datenökonomie" statt.
Organisator ist das interdisziplinäre Projekt "Assessing Big
Data" (ABIDA), das gesellschaftliche Aspekte von Big Data
untersucht.
http://www.itas.kit.edu/2018_029.php

TRINATIONALE KOOPERATION
In der letzten Projektphase des Interreg-Projekts "Upper
Rhine Cluster for Sustainability Research (URCforSR)"
organisierte das ITAS Mitte September zwei Workshops. Eine
trinationale Veranstaltung zum Bereich "Energie,
Infrastruktur und gesellschaftlicher Wandel" führte
Forschende aus dem Oberrheingebiet zusammen, um den
Grundstein für langfristige Kooperationsstrukturen zu legen.
Bei einem zweiten Workshop im Karlsruher Zukunftsraum
diskutierten Teilnehmende aus Wissenschaft, Wirtschaft und
Bürgerschaft den Nexus von Wasser, Energie und Ernährung.
http://www.itas.kit.edu/projekte_grun16_urcsr.php


============================================================
[5] Personalia
============================================================

Marius Albiez ist seit September 2018 Wissenschaftlicher
Mitarbeiter am ITAS und leitet gemeinsam mit Volker Stelzer
das Projekt "Energietransformation im Dialog". Er studierte
Geoökologie am KIT und beschäftigte sich mit den
Forschungsthemen transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung,
nachhaltige Energiewende sowie Bildung für nachhaltige
Entwicklung. Marius Albiez war bereits von 2013 bis 2016 am
ITAS tätig.
http://www.itas.kit.edu/mitarbeiter_albiez_marius.php

Lea Herfs ist seit September 2018 Projektassistentin für das
"Karlsruher Transformationszentrum für nachhaltige Zukünfte
und Kulturwandel" (KAT). Sie studierte Energie- und
Umweltmanagement an der Universität Flensburg sowie
Mathematik und Englisch an der Universität Heidelberg. Ihre
Aufgaben sind u. a. Projektadministration, Mitwirkung bei der
Organisation von Veranstaltungen sowie Dokumentation.
http://www.itas.kit.edu/mitarbeiter_herfs_lea.php

Pavel Kulakov ist seit Juli 2018 Wissenschaftlicher
Mitarbeiter im Projekt "Responsible Research and Innovation"
(RRI-Practice). Am ITAS ist er mit Unterbrechungen seit 2015
als Praktikant und studentische Hilfskraft tägig. Hier
verfasste er auch seine Masterarbeit zum Thema "Responsible
Research and Innovation in Forschungsorganisationen" im
Studiengang Philosophie und Politikwissenschaft an der TU
Dortmund.
http://www.itas.kit.edu/mitarbeiter_kulakov_pavel.php

Beate Meiswinkel ist seit September 2018 als Sachbearbeiterin
für Drittmittel-Controlling am ITAS. Sie ist langjährige KIT-
Mitarbeiterin, zuletzt als Institutssekretärin am
Zoologischen Institut in der Abteilung für Zell- und
Entwicklungsbiologie. Vor sechs Jahren arbeitete sie schon
einmal in der Verwaltung des ITAS. Beate Meiswinkel engagiert
sich seit 2010 im Kernteam des KIT Office-Networks KIT-ON.
http://www.itas.kit.edu/mitarbeiter_meiswinkel_beate.php

Ombeni Ranzmeyer ist seit August 2018 wissenschaftlicher
Mitarbeiter am ITAS. Im Projekt "Wertschöpfung aus
nährstoffreichen Abfällen durch Kombination von Algen- und
anaerober Vergärungstechnologie" (ALG-AD) beschäftigt er sich
u. a. mit Ökobilanzierung und technoökonomischen
Berechnungen. Sein Masterstudium der Umweltwissenschaften an
der Universität Freiburg schloss er im Januar 2018 mit einer
Arbeit zu den Umweltwirkungen von Bio- und konventioneller
Landwirtschaft ab.
http://www.itas.kit.edu/mitarbeiter_ranzmeyer_ombeni.php


============================================================
[6] ITAS in den Medien
============================================================

KIT-Presseinformation (27.09.2018), Zukunftsfragen
mitgestalten: Karlsruher können bei Dialog zu autonomen
Technologien mitmachen
http://www.kit.edu/kit/pi_2018_119_zukunftsfragen-mitgestalten-karlsruher-konnen-bei-dialog-zu-autonomen-technologien-mitmachen.php

Deutsche Welle (25.09.2018), Wenn Waffen auf Gentechnik
treffen (mit Reinhard Grünwald)
http://p.dw.com/p/35Tqz

Mannheimer Morgen (20.09.2018), Computer plant Energiezukunft
(mit Marc Dusseldorp zu Konferenz Energieszenarien)
http://www.morgenweb.de/bruhrainer-zeitung_artikel,-bruhrainer-zeitung-computer-plant-energiezukunft-_arid,1318694.html

vdi nachrichten (06.09.2018), "Horrorszenarien sind weit weg
- aber denkbar" (Interview mit Armin Grunwald zur
technologischen Entwicklung)
http://www.vdi-nachrichten.com/Karriere/Horrorszenarien-weit-weg-denkbar

Spiegel Online (21.07.2018), Warum wir den Klimawandel
fürchten, aber nichts dagegen unternehmen (mit Armin
Grunwald)
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/warum-wir-den-klimawandel-fuerchten-aber-nichts-dagegen-unternehmen-a-1218733.html

Eine Auswahl weiterer Artikel, Fernsehsendungen,
Hörfunkinterviews und Presseinformationen finden Sie hier:
http://www.itas.kit.edu/in_den_medien.php


============================================================
[7] Veröffentlichungen
============================================================

[7.1] Ausgewählte Titel

POSTWACHSTUM UND TECHNIK
Gemeinsam mit europäischen Degrowth-Experten hat Linda
Nierling einen Schwerpunkt im Journal of Cleaner Production
herausgegeben - die erste eingehende Analyse zur Rolle von
Technologie auf dem Weg in eine lebenswerte und konviviale
Zukunft.
http://www.itas.kit.edu/2018_026.php

[7.2] Bücher und Berichte

Bowman, D.M.; Dijkstra, A.; Fautz, C.; Guivant, J.S.; Konrad,
K.; Van Lente, H.; Woll, S. (Hrsg.)
Responsibility and emerging technologies: Experiences,
education and beyond. Berlin: AKA 2016

Barton, J.R.; Kopfmüller, J. (Hrsg.)
Santiago 2030. Escenarios para la planificación estratégica.
Santiago de Chile: RIL editores 2016

In diesem Sammelband sind von ITAS-Autorinnen und -Autoren
die folgenden Beiträge erschienen:

  Barton, J.R.; Kopfmüller, J.
  Desarollo sustentable en Chile: Um cambio de paradigma?
  S. 79-97

  Barton, J.R.; Kopfmüller, J.
  Las megaciudades de la mañana. S. 47-57

  Kopfmüller, J.; Barton, J.R.
  Análisis de escenarios: Enfoque conceptual y base
  analítica. S. 101-130

  Kopfmüller, J.; Barton, J.R.
  Desarollo urbano sustentable y el concepto integral de
  sustentabilidad de la Asosiación Helmholtz. S. 59-66

  Kopfmüller, J.; Barton, J.R.
  El contexto político de la planificatión regional.
  S. 309-326

  Kopfmüller, J.; Barton, J.R.
  Escenarios para el sistemo energético. S. 197-217

  Kopfmüller, J.; Barton, J.R.
  Introducción. Planificatión estratégica y gestión de la
  transición metropolitana. S. 13-29

  Kopfmüller, J.; Barton, J.R.
  Lecciones aprendidas. S. 361-369

  Kopfmüller, J.; Barton, J.R.
  Recomendaciones para Santiago. S. 349-359

Peters, J.; Baumann, M.; Weil, M.
Recycling aktueller und zukünftiger Batteriespeicher:
Technische, ökonomische und ökologische Implikationen.
Ergebnisse des Expertenforums am 6. Juni 2018 in Karlsruhe.
Karlsruhe: KIT 2018, DOI: 10.5445/IR/1000085778
http://www.itas.kit.edu/pub/v/2018/peua18a.pdf

Vögele, S.; Poganietz, W.-R.; Kunz, P.; Weiss, A.
Analyse dynamischer Entwicklungen mittels der Cross-Impact-
Balance Methode. Jülich: FZ Jülich, IEK-STE 1(2018)

[7.3] Buchbeiträge und Beiträge in Proceedings

Grunwald, A.; Coenen, C.
Past and present futures on nanotechnology. In: Hull, M.S.;
Bowman, D.M. (Hrsg.): Nanotechnology Environmental Health and
Safety. Amsterdam: Elsevier 2018, S. 453-466

Grunwald, A.; Gethmann, C.F.
Technikfolgenabschätzung. In: Mittelstraß, J. (Hrsg.):
Enzyklopädie Philosophie und Wissenschaftstheorie. Stuttgart:
J.B. Metzler 2018, S. 265-271

Krings, B.-J.; Moniz, A. Brandão; Frey, P.
Bridging the sociological knowledge gap between technology
and work. In: International Sociological Association (ISA)
(Hrsg.): Book of Abstracts "XIX ISA World Congress of
Sociology", Toronto, Kanada 15.-21.07.2018. 2018, S. 525-526

Mbah, M.
Decision-making in repository siting procedures - Societal
and democratic challenges for nuclear waste governance. In:
Technische Universität Graz (Hrsg.): Proceedings der 17th
Annual STS Conference "Critical Issues in Science, Technology
and Society Studies", Graz, Österreich, 07.-08.05.2018. 2018,
S. 136-137

Moniz, A. Brandão; Krings, B.-J.; Frey, P.
Indústria 4.0: Implicações de um conceito para o trabalho
(Industry 4.0: Concept implications for the work). In:
Coordenadora Nacional do Trabalho (CNT) do Bloco de Esquerda
(Hrsg.): Proceedings des X Encontro Nacional do Trabalho
(National Meeting on Work), Lissabon, Portugal, 05.05.2018.
2018, S. 20-31
http://www.bloco.org/media/ABMonizET2018.pdf

Wiegerling, K.
Daten, Informationen, Wissen. In: Breidenbach, S.; Glatz, F.
(Hrsg.): Rechtshandbuch Legal Tech. München: C.H. Beck 2018,
S. 20-24

[7.4] Zeitschriftenartikel

Achternbosch, M.; Dewald, U.; Nieke, E.; Sardemann, G.
Why it is so hard to develop new binder systems for mass
application? ZKG International 70(2018)9, S. 68-79

Bangert, A.
Konflikte im Verkehrsflächenmanagement. mobilogisch!
Zeitschrift für Ökologie, Politik & Bewegung 39(2018)3,
S. 51-53

Fournier, G.; Baumann, M.; Gasde, J.; Kilian-Yasin, K.
Innovative mobility in rural areas - The case of the Black
Forest. International Journal of Automotive Technology and
Management 18(2018)3, S. 247-269, publ. online,
DOI:10.1504/IJATM.2018.10013851

Grunwald, A.
Diverging pathways to overcoming the environmental crisis:
A critique of eco-modernism from a technology assessment
perspective. Journal of Cleaner Production 197(2018)2,
S. 1854-1862, DOI: 10.1016/j.jclepro.2016.07.212

Grunwald, A.
Wissenschaftliche Politikberatung: Denken in Alternativen.
Weiterbildung (2018)5, S. 24-26

Hennen, L.; Nierling, L.
The politics of technology assessment: Introduction to the
special issue of "Technological forecasting and social
change". Technological Forecasting and Social Change (2018),
publ. online, DOI: 10.1016/j.techfore.2018.07.048

Hommrich, D.; Pasucha, B.; Razum, M.; Riehm, U.
Normdaten und Datenanreicherung beim Fachportal openTA.
Bibliotheksdienst 52(2018)3-4, S. 248-265,
DOI: 10.1515/bd-2018-0031

Hommrich, D.; Riehm, U.
Zur Einführung: Fachportale, Fachinformationsdienste,
Wissenschaftsnetzwerke - Merkmale webbasierter,
wissenschaftlicher Informations- und Kommunikationssysteme.
Bibliotheksdienst 52(2018)3-4, S. 170-184,
DOI: 10.1515/bd-2018-0025

Kerschner, C.; Wächter, P.; Nierling, L.; Ehlers, M.-H.
Degrowth and technology: Towards feasible, viable,
appropriate and convivial imaginaries. Journal of Cleaner
Production 197(2018) Part 2, S. 1619-1636,
DOI: 10.1016/j.jclepro.2018.07.147

Mahbub, N.; Oyedun, A.O.; Zhang, H.; Kumar, A.;
Poganietz, W.-R.
A life cycle sustainability assessment (LCSA) of oxymethylene
ether as a diesel additive produced from forest biomass.
International Journal of Life Cycle Assessment (2018),
S. 1-19, publ. online, DOI: 10.1007/s11367-018-1529-6

Parodi, O.; Ley, A.; Fokdal, J.; Seebacher, A.
Empfehlungen für die Förderung und den Aufbau von
Reallaboren. Ein Positionspapier der BaWü-Labs. GAIA
27(2018)1, S. 178-179, DOI: 10.14512/gaia.27.1.15

Weber, S.; Peters, J.; Baumann, M.; Weil, M.
Life cycle assessment of a vanadium redox flow battery.
Energy & Environmental Science 52(2018)18, S. 10864-10873,
DOI: 10.1021/acs.est.8b02073

Hinweise: Eine vielfältig gegliederte Übersicht aller
Publikationen des Instituts seit 1985 finden Sie unter
http://www.itas.kit.edu/publikationen.php

Die Publikationsdatenbank des ITAS bei openTA mit Such- und
Filtermöglichkeiten finden Sie unter
http://www.itas.kit.edu/publikationen_openta.php


============================================================
[8] Abkürzungen
============================================================

ABIDA: Assessing Big Data

ALG-AD: Wertschöpfung aus nährstoffreichen Abfällen durch
Kombination von Algen- und anaerober Vergärungstechnologie

CNT: Coordenadora Nacional do Trabalho

CO2: Kohlenstoffdioxid

DOI: Digital Object Identifier

ENavi: Energiewende-Navigationssystem zur Erfassung, Analyse
und Simulation der systemischen Vernetzungen

EPTA: European Parliamentary Technology Assessment Network

ESS: Helmholtz Research School on Energy Scenarios

ETAG: European Technology Assessment Group

FZ: Forschungszentrum

IKT: Informations- und Kommunikationstechnologien

ISA: International Sociological Association

ITAS: Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse

KAT: Karlsruher Transformationszentrum für nachhaltige
Zukünfte und Kulturwandel

KIT: Karlsruher Institut für Technologie

KIT-ON: KIT Office-Network

LCSA: Life Cycle Sustainability Assessment

NGO: Nichtregierungsorganisation

NTA: Netzwerk Technikfolgenabschätzung

RRI: Responsible Research and Innovation

STOA: Science and Technology Options Assessment

TA: Technikfolgenabschätzung / Technology Assessment

TAB: Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen
Bundestag

TATuP: TATuP - Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in
Theorie und Praxis

TU: Technische Universität

URCforSR : Upper Rhine Cluster for Sustainability Research

VDI: Verein Deutscher Ingenieure

ZKG: Zement Kalk Gips


=============================================================
[9] Hinweise zum Newsletter
=============================================================

Alle wichtigen Informationen zum ITAS-Newsletter finden Sie
auf der Seite http://www.itas.kit.edu/newsletter.php. Die
Datenschutzerklärung des Dienstes DFN-List finden Sie unter
http://www.listserv.dfn.de/static-sympa/Datenschutz_DFN-List.html.

Um den Newsletter abzubestellen, müssen Sie nur auf der
folgenden Webseite Ihre E-Mail-Adresse eingeben:
http://www.listserv.dfn.de/

Alternativ können Sie den ITAS-Newsletter durch eine E-Mail
mit dem Inhalt "UNSUBSCRIBE itas-newsletter" an die Adresse
LISTSERV∂LISTSERV.DFN.DE abbestellen.

Bei Fragen und auftretenden technischen Problemen schicken
Sie bitte eine E-Mail an:
itas-newsletter-request∂listserv.dfn.de

KONTAKT
Möchten Sie sich zu den Inhalten oder der Struktur des ITAS-
Newsletters äußern, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Jonas
Moosmüller (jonas.moosmueller∂kit.edu).

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
Website:  http://www.itas.kit.edu
Facebook: http://www.facebook.com/InstitutITAS
Twitter:  http://www.twitter.com/ITAS_KIT
YouTube:  http://www.itas.kit.edu/youtube


========================== ENDE =============================