Home | deutsch  | Sitemap | Legals | Data Protection | KIT

Personalnachrichten aus ITAS [26.08.2002]

Im ersten Halbjahr 2002 wurde die Gruppe der Doktoranden weiter verstärkt:

  • Dipl. Soz. Martin Bechmann beschäftigt sich im Rahmen seiner Promotion mit sozialen und kulturellen Dimensionen des Wandels zur Informationsgesellschaft am Beispiel der IT-Berufe.
  • Das Thema der Dissertation von Dipl. Ing. Stephan Lange heißt "Systemanalyse zur Gaserzeugung aus Stroh und Waldrestholz bei vorgeschalteter Pyrolyse".
  • Dipl. Ing. Oliver Parodi behandelt in seinem Promotionsvorhaben das aktuelle Thema: "Vom Massivwasserbau zur Renaturierung - Paradigmenwechsel im Wasserbau. Weltbilder - Nachhaltigkeit - Ethik".
    • Seine persönliche Homepage bei ITAS hier
  • Matthias Werner (M.A. in Politikwissenschaft, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Volkswirtschaftslehre) arbeitet auf den Themengebieten "electronic governance" und "politische Praktiken in der Informationsgesellschaft" sowie im Rahmen des Projekts "Elektronische Medien und Verwaltungshandeln - Demokratisierung und Rationalisierung".
    • Mehr zum Projekt "Elektronische Medien und Verwaltungshandeln - Demokratisierung und Rationalisierung" hier

Von einem eineinhalbjährigen Aufenthalt als Gastwissenschaftler am IPTS in Sevilla zurückgekehrt ist Dipl. Soz, M.A. Knud Böhle. Er war dort am Aufbau des "European Electronic Payment Systems Observatory", ePSO, beteiligt. Bei ITAS wird er u.a. an dem im Herbst 2002 beginnenden europäischen Projekt FISTERA (Foresight on Information Society Technologies in the European Research Area) mitarbeiten.

  • Die persönliche Homepage von Knud Böhle hier

Neu bei ITAS ist auch Frau Dipl. Soz. Brigitte Hoffmann. Sie arbeitet in den Projekten "Expertenkommunikation im Konfliktfeld der nuklearen Entsorgung" sowie "Wandel der Arbeits- und Lebensbedingungen im Multimediabereich aus der Perspektive der Genderforschung" und in der Redaktion der Zeitschrift "Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis".

Neu bei ITAS ist auch Prof. Dr. Nico Stehr. Er arbeitet auf dem Gebiet der Klimaforschung.

Im Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) in Berlin sind neu hinzugekommen Dipl.-Pol. Christopher Coenen und Dipl. SoWi. Constanze Scherz. Beide arbeiten u.a. mit im TAB-Projekt "E-Commerce". In dieses Projekt sowie ins TAB zurückgekehrt ist - nach einem kurzen Abstecher zum "Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände" - auch Dr. Christoph Revermann.

  • Ihre persönlichen Homepages bei ITAS: Coenen Revermann Scherz
  • Die Web-Adresse des Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) hier
  • Informationen zum Projekt "E-Commerce" hier