Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Proceedings des Workshops "Low-input intensification of agriculture" [30.11.2011]

Low-input intensification of agriculture

Das KIT Projekt „Potentiale der Low-Input Intensivierung in Entwicklungsländern“, das gemeinsam vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS, Campus Nord) und dem Institut für Geographie und Geoökologie (IfGG, Campus Süd) durchgeführt wird, konzentriert sich auf Kleinbauern, die die große Mehrheit der Landwirte in Entwicklungsländern darstellen. Das Projekt startete mit der Hypothese, dass für Kleinbauern in Entwicklungsländern landwirtschaftliche Produktionssysteme wie Conservation Agriculture, System of Rice Intensification, Ökologischer Landbau und Agroforstsysteme geeignete Ausgangspunkte sind, um eine steigende Nahrungsmittelproduktion und eine nachhaltige Landnutzung zu erreichen. In diesem Kontext hatte der Workshop am 8. Dezember 2010 in Karlsruhe die Zielsetzung, die Potentiale einer Low-Input Intensivierung zu diskutieren sowie adäquate problemorientierte Forschungsansätze zu identifizieren. Die Beiträge zum Workshop sind in dem Tagungsband dokumentiert.

Die Proceedings des Workshops sind online als KIT Scientific Report Nr. 7584 kostenlos verfügbar unter: http://uvka.ubka.uni-karlsruhe.de/shop/download/1000022529