Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Professor Dr. Gerhard Banse verabschiedet [20.07.2011]

Professor Dr. Gerhard Banse verabschiedet
Professor Dr. Gerhard Banse verabschiedet

Professor Dr. Gerhard Banse wurde am 18. Juli 2011 mit dem wissenschaftlichen Kolloquium "Grenzüberschreitungen. Neue Aufgaben für die Technikphilosophie" in den Ruhestand verabschiedet.

Herr Banse war seit 1999 am ITAS als Technikphilosoph tätig. Folgerichtig kamen in der wissenschaftlichen Veranstaltung Technikphilosophen zusammen, um über neue Aufgaben der Technikphilosophie zu reflektieren. In dem von Armin Grunwald, dem Leiter des ITAS, moderierten Kolloquium trugen Günter Ropohl ("Ein Klassiker der Technikphilosophie"), Klaus Kornwachs ("Spezifika technischen Wissens: Was die Technik auszeichnet"), Nicole C. Karafyllis ("The future of manual culture. Zum Verhältnis von Technik-, Lebens- und Geschichtsphilosophie") und Mathias Gutmann ("Technisches Leben - lebendige Technik?") vor.

Gerhard Banse, der mit dem ITAS durch zahlreiche laufende Verpflichtungen auch weiterhin verbunden sein wird, bedankte sich bei den etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern - von Max Webers bekanntem Vortrag "Wissenschaft als Beruf" aus dem Jahr 1915 ausgehend - mit einem kleinen Einblick in "40 Jahre Technikphilosophie als Beruf(ung)". Er plädierte insbesondere für Leidenschaft und gegen Bürokratisierung in der Wissenschaft. Herr Grunwald hob in seiner Ansprache, die den inoffiziellen Teil eröffnete, die menschlichen und fachlichen Qualitäten von Gerhard Banse als Initiator und unermüdlicher Motor wissenschaftlicher Netzwerke hervor.

Weiterführende Links:

Persönliche Homepage: Gerhard Banse