Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Frau Liselotte Schebek wurde zum Mitglied der Leitungsgruppe des Nationalen Forschungsprogramms "Ressource Holz" des Schweizer Nationalfonds gewählt [30.08.2010]

Der Schweizer Nationalfonds (SNF) ist die wichtigste Schweizer Institution zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und unterstützt jährlich rund 7000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Das neue, mit 18 Mio. Franken für eine Forschungsdauer von 5 Jahren dotierte Nationale Forschungsprogramm (NFP) 66 hat zum Ziel, naturwissenschaftliche und materialtechnische Grundlagen sowie praxisorientierte Lösungsansätze für eine verbesserte Nutzung der Ressource Holz bereitzustellen und umfasst auch das Lebenszyklus-Management holzbasierter Stoffflüsse. Gemäß der Programmskizze ist die Nutzungskette Wald-Holz-Papier-Faser das zentrale Element des Programms, welches sich in sechs Module gliedern soll, die sich mit folgenden Themen beschäftigen werden: Rohholz - Verfügbarkeit, Beschaffungspolitik und -prozesse; Lebenszyklus-Management holzbasierter Stoffflüsse; Holz als Material für verwertbare chemische Substanzen; Energetische Nutzung von Holz; Holz als Material für Komponenten sowie Holz als Material für Tragwerke und Gebäude.

Die Leitungsgruppe setzt sich aus sieben Mitgliedern und dem Präsidenten zusammen; sie ist verantwortlich für die Durchführung des Nationalen Forschungsprogramms und ist über die ganze Programmdauer hinweg strategisch tätig. Die Mitglieder der Leitungsgruppe des NFP 66 kommen aus verschiedenen Disziplinen und Nationen. Sie decken unterschiedliche Teilgebiete der Forschung zum Thema des Programms ab.

Homepage von Liselotte Schebek
NFP 66 beim SNF