Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Der TAB-Brief Nr. 37 ist Ende Juli erschienen [05.08.2010]

Der TAB-Brief Nr. 37

Das Innovationssystem Gesundheit ist durch eine Reihe von Besonderheiten charakterisiert. So gibt es vergleichsweise viele relevante Akteure, wie Hersteller, Zulassungsbehörden, Kliniken, Ärzte, Krankenkassen. Dazu kommen Patienten, Politiker und Bürger.

Bei den politischen Rahmenbedingungen fällt eine besonders starke Regulierung auf. Der Schwerpunkt greift diese Aspekte auf und diskutiert wesentliche Stellgrößen im Innovationssystem Gesundheit.

  • Im Beitrag von Ralf Lindner wird Innovationspolitik am Beispiel der Medizintechnik vorgestellt, wobei der Schwerpunkt auf eine Analyse sogenannter systemischer Politikinstrumente und Koordinationsmechanismen gelegt wird.
  • Bärbel Hüsing befasst sich mit dem Bereich der Zulassung von Medizinprodukten und diskutiert die Frage, inwieweit Zulassungsbedingungen als Hemmnis oder Antrieb von Gesundheitsinnovationen fungieren können.
  • Schließlich widmet sich Bernhard Bührlen der Rolle der Patientinnen und Patienten. Dabei wird auch die Frage diskutiert, inwieweit eine verstärkte Berücksichtigung der Nutzerperspektive dazu beitragen kann, eine verbesserte Ausrichtung des Gesundheitswesens auf Bürger und Patienten als aktiv Handelnde zu unterstützen.

Der TAB-Brief Nr. 37 ist hier zum Download bereitgestellt.