Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Neuerscheinung: Wechselspiele: Kultur und Nachhaltigkeit. Annäherungen an ein Spannungsfeld [20.07.2010]

Wechselspiele: Kultur und Nachhaltigkeit

Gemeinsamkeiten und Differenzen, Berührungspunkte und Interdependenzen von "Kultur" und "Nachhaltigkeit" - zweier Konzepte, die in ihrer thematischen Breite, Vielfalt und Komplexität kaum zu fassen sind - stehen im Erkenntnisinteresse dieses bei edition sigma erschienenen Buches. Was bei diesem Unterfangen sichtbar wird, sind Wechselspiele. Farbig, schillernd, dynamisch, schwer zu fassen und doch offensichtlich und wirksam zeigen sich die Bedingungs- und Beeinflussungsverhältnisse zwischen Kultur und Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis. Wohl nicht zuletzt wird es an dieser schwer zu greifenden Vielfalt liegen, dass die Beschäftigung mit Kultur nur zögerlich Eingang in die bereits mehrere Jahrzehnte anhaltenden Debatten um eine nachhaltige Entwicklung findet. Der vorliegende Band aus der Reihe "Global zukunftsfähige Entwicklung" leistet hierfür einen Beitrag aus wissenschaftlicher Sicht, indem er das Themenfeld "Kultur und Nachhaltigkeit" in multi- und interdisziplinärer Weise öffnet und dabei auf vorschnelle Ab- und Ausgrenzungen verzichtet. Diesem Grundsatz folgend wird die Diskussion inhaltlich im Spannungsfeld von kulturellem Erbe, Globalisierung, Bildung und technologischem Wandel geführt.

Bibliographische Angaben:
Parodi, O.; Banse, G.; Schaffer, A. (Hg.):
Wechselspiele: Kultur und Nachhaltigkeit. Annäherungen an ein Spannungsfeld
Berlin: edition sigma 2010, Reihe: Global zukunftsfähige Entwicklung. Band 15, ISBN 978-3-89404-585-2, 356 Seiten, kartoniert, Euro 24.90