Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Neuerscheinung: Die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle. [07.07.2010]

Die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle

Die Dokumentation des Internationalen Endlagersymposiums Berlin 2008 wurde im April dieses Jahres veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Berliner Veranstaltung standen gesellschaftliche Erwartungen an die Errichtung eines nuklearen Endlagers für wärmeentwickelnde Abfälle in Deutschland und Fragen der Langzeitsicherheit. Die Dokumentation kann über ITAS bezogen und direkt herunter geladen werden. Nach den Bemühungen des Arbeitskreis Auswahlverfahren Endlagerstandorte (AkEnd) Anfang dieses Jahrzehnts wurden unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit eine kleinere Reihe von Dialogaktivitäten eröffnet, die aktuell vom „Forum Endlager-Dialog“ (FED) weitergeführt werden. Das Forum Endlager-Dialog ist eine plural zusammengesetzte Sondierungsgruppe, die Möglichkeiten einer erweiterten Öffentlichkeitsbeteiligung auslotet und dafür Empfehlungen entwickelt.

Bibliografische Angaben:
Hocke, Peter / Arens, Georg
Die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle.
Gesellschaftliche Erwartungen und Anforderungen an die Langzeitsicherheit, Tagungsdokumentation zum „Internationalen Endlagersymposium Berlin, 30.10. bis 01.11.2008“. Karlsruhe / Berlin / Bonn, 2010, 158 S.

Die gesammelten Audio-Mitschnitte des Symposiums finden sich hier, die dazugehörigen Präsentationen hier.