Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Gastwissenschaftlerin: Helena Silva Costa [01.06.2010]

Helena Silva Costa wird sich ab dem 1. Juni 2010 als Gastwissenschaftlerin mit ethischen und sozialen Aspekten der Nanotechnologie befassen, insbesondere auch mit Risikoabschätzung und Risikokommunikation. Sie studierte Philosophie an der Universität Coimbra und steht vor dem Abschluss ihrer Promotion in Kommunikationswissenschaften an der Universität Paris II Panthéon-Assas.

Ihr Forschungsschwerpunkt sind Professionsethiken, ihre Ausrichtung ist interdisziplinär und empirisch zu nennen. Ab 2007 arbeitete sie im IBMC (dem Institut für Molekular- und Zellbiologie der Universität Porto). Sie ist Mitglied des vom portugiesischen Parlament eingesetzten Nationalen Ethikrats für Lebenswissenschaften (Conselho Nacional de Ética para as Ciências da Vida).

In ITAS wird sie eng mit dem Projektteam, das Technikfolgenabschätzungen zur Nanotechnologie durchführt zusammenarbeiten.

ITAS – Projekt: Technikfolgenabschätzungen zur Nanotechnologie
Beschreibung des Projekts