Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Dissertation "Prediction markets versus alternative methods. Empirical tests of accuracy and acceptability" online verfügbar [29.01.2010]

Prediction markets versus alternative methods

Die Arbeit von Herrn Graefe analysiert bestehende Barrieren für den Einsatz von Prognosemärkten. So besteht nach wie vor ein Bedarf an empirischen Studien über die Leistungsfähigkeit der Methode: bis dato existiert keine Meta-Analyse über Vorhersagequalität und Akzeptanz von Prognosemärkten im Vergleich zu traditionellen Vorhersagemethoden. Insbesondere ist wenig über die Bedingungen für die Vorteilhaftigkeit von Prognosemärkten für verschiedene Anwendungsszenarien bekannt. Darüber hinaus deuten praktische Erfahrungen auf kognitive und organisatorische Barrieren im Umgang mit Prognosemärkten hin.

Die Arbeit von Herrn Graefe liefert empirische Ergebnisse über die Leistungsfähigkeit von Prognosemärkten im Vergleich zu alternativen Verfahren und analysiert offene Fragen, welche die Verbreitung von Prognosemärkten in der Praxis hemmen. Zusätzliches Ziel der Arbeit ist es, Vorgaben und Richtlinien für die optimale Gestaltung und Weiterentwicklung von Prognosemärkten zu formulieren, um so künftige Forschungsarbeiten auf dem Gebiet des Market Engineering zu motivieren.

Bibliographische Angaben:
Andreas Gräfe
Prediction markets versus alternative methods. Empirical tests of accuracy and acceptability
Karlsruhe: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Karlsruhe(TH) 2009

  • Kontakt und persönliche Homepage Andreas Gräfe