Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Das EPTA Projekt „Gentechnisch veränderte Pflanzen und Nahrungsmittel“, das von mehreren EPTA-Einrichtungen gemeinsam getragen wird, ist angelaufen. Das Projekt wird von ITAS koordiniert. [31.01.2007]

Ein neues, gemeinsames EPTA Projekt zum Thema „Gentechnisch veränderte Pflanzen und Nahrungsmittel“ wurde im Herbst letzten Jahres vom EPTA Council beschlossen. Ein erstes Projekttreffen fand am 14. und 15. Dezember 2006 in Bonn statt.

An diesem Projekt sind die EPTA Mitglieder aus Dänemark, Deutschland, Flandern, Großbritannien, Österreich und Schweiz beteiligt.

Zielsetzung des Projektes zu gentechnisch veränderten Pflanzen und Nahrungsmittel ist, Informationen bereitstellen zu den

Herausforderungen für das europäische Regulierungssystem,
zukünftigen Schwerpunkten der öffentlichen Debatte,
möglichen TA Ansätzen für zukünftige Fragestellungen zur Grünen Gentechnik.

Weiterführende Links:

  • Die Kurzbeschreibung des Projekts bei ITAS hier
  • Die Beschreibung des Projekts bei EPTA hier
  • Persönliche Homepage Rolf Meyer Armin Grunwald