Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Personalnachrichten aus dem ITAS [16.02.2005]

Im Folgenden eine Übersicht über Zu- und Abgänge beim ITAS seit April 2004.

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Seit Juli 2004 arbeitet Edith Besson als Gastwissenschaftlerin im EU-Projekt PICTURE. Sie studierte Politik- und Sozialwissenschaften sowie Geographie am Institut d'Études Politiques an der Universität Grenoble und der School of Social Sciences and Public Policy des Kings College London. Dort schloss sie mit dem Master of Arts in „Tourism, Environment und Development“ ab. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeitete sie vor Ihrem Eintritt beim ITAS am Conservatoire du Littoral et des Rivages Lacustres (CELRL) in Paris sowie im Interdisciplinary Sustainable Urban Development programme des Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) ebenfalls Paris.

  • Informationen zu PICTURE hier

Konrad Raab, Diplom-Biologe, arbeitet seit August 2004 im vom Land Baden-Württemberg geförderten Projekt „Grünland“. Herr Raab war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart mit dem Arbeitsschwerpunkt Erneuerbare Energien, insbesondere energetische Nutzung von Biomasse.

  • Informationen zum Projekt „Energie aus dem Grünland - eine nachhaltige Entwicklung?“ hier

Neue Doktoranden

Als Doktoranden haben im ITAS im August 2004 begonnen Marc Dusseldorp und Robert Hauser.

Marc Dusseldorp ist Diplom Geoökologe und studierte an der Universität Münster, der Ecole Normale Supérieure in Paris und der Universität Karlsruhe, wo er auch sein Diplom ablegte. An der Universität Karlsruhe absolvierte er auch ein Begleitstudium „Angewandte Kulturwissenschaft“. Vor seinem Eintritt ins ITAS war er tätig beim Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe sowie bei der Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) in Eschborn. Sein Dissertationsvorhaben hat das Thema „Zielkonflikte im integrativen Nachhaltigkeitskonzept der HGF - Auftreten und Lösungsmöglichkeiten am Beispiel der nationalen Bioenergieziele Deutschlands“.

  • Seine persönliche Homepage beim ITAS hier

Robert Hauser studierte Kulturwissenschaften, Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Religionswissenschaften an der Universität Leipzig und schloss dieses Studium mit dem Magister Artium ab. Das Thema seiner Dissertation lautet „Identität und Gemeinschaft in der netzbasierten Kommunikation - Eine Vergleichsanalyse unter kulturellen Aspekten“.

Ausgeschieden bei ITAS

Bereits im April 2004 sind beim ITAS ausgeschieden: Axxl Woitowitz und Andrea Brinckmann; im Juli 2004 verließ Nico Stehr das ITAS.