Home | english  | Sitemap | Impressum | Datenschutz | KIT

Neue Initiative zur Förderung neuer Form von "Governance" für nachhaltigen Städtetourismus [17.07.2003]

Vom 23. bis 24. Juni 2003 organisierte das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Forschungszentrums Karlsruhe in Heidelberg die Abschlusskonferenz des EU-Projekts "Sustainable Urban Tourism. Involving Local Agents and Partnerships for New Forms of Governance".

Thema der Konferenz waren neue Formen von "Governance" zur Förderung eines nachhaltigen Stadttourismus und die Rolle von "Public Private Partnerships" hierbei. An der Konferenz nahmen Vertreter der Stadt Heidelberg und ca. 50 Experten aus Tourismuspraxis und -forschung teil.

Auf der Konferenz wurde ein Kommuniqué "Enforcing Governance for Sustainable Urban Tourism: SUT-Governance Project Conference Statement to the European R&D, Policy and Practice Community" verabschiedet.

Das Kommuniqué enthält essentielle Prinzipien, die die Zusammenarbeit verschiedener öffentlicher und privater Akteure bei der Förderung eines nachhaltigen Städtetourismus leisten können. Es ist von besonderem Interesse für staatliche Behörden, Stadt- und Regionalplaner, Tourismusorganisationen und -institutionen und Wissenschaftler, die auf diesem Gebiet arbeiten.

Weiterführende Links:

  • Das "Kommuniqué" als PDF-Dokument und nur auf Englisch ist hier verfügbar.
  • Mehr zum SUT-Governance-Projekt und zur Abschlusskonferenz